Vom 7. bis zum 13.Juli 2020 fand shift.fm statt, ein 8-tägiger Sende-Marathon des experimentellen Radios der Bauhaus-Universität Weimar. Radio Pedestrian war mit einer täglichen, einstündigen Sendung Teil des Programmes.

Im Gesamten wurden über die Woche verteilt 21 Interviews in 7 Stunden Radio gesendet. Es war eine intensive aber auch schöne Erfahrung, mit viel Experimentierfreude und einfachen Ideen authentisch Radio zu machen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an all die Menschen auf der Straße, die sich interviewen ließen. Danke für euer Vertrauen, euren Mut einen Fremden einfach anzusprechen und sich meinen Fragen auszusetzen. Ohne euch wäre das Alles nicht möglich gewesen! Durch den Dialog mit so viel unterschiedlichen Menschen habe ich viel gelernt und habe auch das Gefühl einer umfassenderen Antwort auf meine Frage etwas näher gekommen zu sein. Jedes Wort was ihr gesagt habt, ist auch ein Teil von mir geworden. 

Dank geht auch an Prof. Nathalie Singer und das gesamte Team des experimentellen Radios. Schön das ich Teil von shift.fm sein durfte!

 

———————————————————————–

 

“From the 7th to the 13th of July 2020 shift.fm was taking place, an 8-day long radio-marathon hosted by the chair of experimental radio at the bauhaus-university weimar. Radio Pedestrian contributed a daily one hour show to the programme.

In total there were broadcasted 21 interviews in 7 hours of radio throughout the week. It was an intense experience, with different approaches and experiments to produce honest and simple radio-shows. Thanks again to all the interview participants, thank you for your trust and confidence. Without you and your courage to talk to a stranger it would not have been possible. Through the dialogue with so many people I learned a lot; i have the feeling I got closer to a more widespread answer to my question. What you said became a part of me.

Also thanks to Nathalie Singer and the entire staff of the chair of the experimental radio of the bauhaus-university, it was wonderful to be part of shift.fm!”